Tramex fängt Wachstum mit neuem Pacton- Auflieger auf

Tramex fängt Wachstum mit neuem Pacton- Auflieger auf
Terug Dez 15, 2017

NIJMEGEN – der Schweißtechnik Großhandel Tramex transportiert seit kurzem die Flaschen mit Schweiß- und Schneidegassen sowie weitere Schweißartikel mit einem neuen Pacton Auflieger. Dieser wurde maßgefertigt für eine größtmöglich flexible und sichere Nutzung. Direktor Marcel van Ewijk: „Mit diesem Auflieger können wir 64 Gasflaschen mehr transportieren im Vergleich mit unserem Motorwagen, den wir weierhin in Gebrauch haben“

Tramex liefert zertifizierte Qualitätsprodukte für das Gebiet Schweißtechnik, Schweißequipment und Gas, hauptsächlich an industrielle Kunden. Die jahrlange Expertise resultiert in zuverlässige Beratung und einen schnellen Service. Der Servicedienst garantiert einen 24-Stunden Service vor Ort. Der eigene technische Dienst repariert und wartet Schweißapparate und andere schweißtechnische Produkte aller Marken. Apparate werden außerdem gemäß NEN 3140 Norm abgenommen und gemäß Norm 50504 geprüft. Tramex ist Depothalter/Lieferant für Air Products, Unieschemie und Primagaz und liefert industrielles Gas, Propangas, Kühlmittel, Gas für Gabelstapler, Ballongas und „Foodgas“. Der Transport der bis zu 1,80 m langen Gasflaschen geschieht oftmals in Bündeln à sechzehn Stück. Die Flaschen werden täglich an Kunden in einem Umkreis von ca. 50 km rund um Nijmegen geliefert. Auch Deutsche Kunden werden immer öfter beliefert.

Flexibler durch Maßarbeit

Der zweiachsige Auflieger von Pacton hat eine Chassislänge von 10,60 m mit einer Achslast von 20.000 kg und einem zulässigem Gesamtgewicht von 35.000 kg. Die Hinterachse ist auf einem Drehschemel montiert und wird mittels einer Stange von der Sattelkupplung aus gelenkt. Neben der Mitnahmestaplervorrichtung und den Edelstahlstaukisten verfügt der Auflieger über mehr Maßarbeit wie z.B. 24 speziellen Rungen die gegen das Randprofil angebracht wurden. Weiterhin wurde eine demontierbare verzinkte Reling realisiert. Diese Reling ist in Querrichtung auf dem Trailerboden an vier verschiedenen Positionen platzierbar. Von der Trailermitte bis zum Heck. Links und rechts am Heck des Trailers befinden sich zwei Aufstiegsmöglichkeiten neben der wagenbreiten ca. 1,50 m hohen Rückwand. Der neue Pacton Auflieger wurde zur Ausbreitung angeschafft. Dieser wird jetzt neben dem breits vorhandenen Motorwagen und einigen Lieferwagen eingesetzt. Die Neuanschaffung bedeutet beinahe eine Verdopplung der Transportkapazität. „Mit diesem ADR zertifizierten Auflieger, der durch eine neu angeschaffte Volvo FM Sattelzugmaschine gezogen wird, können wir bis zu 224 Gasflaschen transportieren, das sind 64 mehr als bei unserem Motorwagen“, sagt Van Ewijk. Für eine größtmögliche Flexibilität wurde der Auflieger komplett nach Kundenwunsch gebaut. So verfügt der Auflieger über links und rechts vor den Achsen montierte Edelstahlstaukisten. Weiterhin ist am Heck eine Mitnahmestaplervorrichtung angebracht. „Der Mitnahmestapler ist für uns eine absolute Notwendigkeit. Wir müssen schnell und unabhängig agieren beim Be- und Entladen da pro Fahrzeug manchmal bis zu 25 Kunden pro Tag und Tour besucht werden“, sagt van Ewijk.

Wachstum in Gas

Tramex hat sechzehn Mitarbeiter, von denen fünf im technischen Dienst und zwei im Transport tätig sind. Das der Auflieger von Pacton zur Ausbreitung angeschafft wurde ist ein Zeichen für den wachsenden Handel mit Gassen bei Tramex. Nicht umsonst hat das Unternehmen ein extra Grundstück gekauft, dicht bei dem heutigen Betriebsgebäude, speziell für die Lagerung von Gasflaschen. „Eine effiziente Logistik ist erforderlich für ein gesundes Wachstum.

“Pacton war vor dem Ankauf nur vom Namen her bekannt. „Pacton hat einen guten Namen im Markt. Ein Name der für Qualität steht. Ein neuer Auflieger ist eine große Investition für einen längeren Zeitraum. Dann möchte man auch das dieses Transportmittel in zehn Jahren auch noch vernünftig aussieht. Weiterhin fand ich es sympathischer um mich für einen niederländischen Trailerbauer zu entscheiden“, erzählt van Ewijk.