J. STARMANS TRANSPORTEN SETZT NEUE ECOCOMBI VON PACTON TRAILERS AUS OMMEN EIN

J. STARMANS TRANSPORTEN SETZT NEUE ECOCOMBI VON PACTON TRAILERS AUS OMMEN EIN
Terug Jun 18, 2018

J. Starmans Transporten aus Kerkrade hat seinen Wagenpark mit einer neuen Ecocombi bestehend aus zwei Containerchassis von Pacton Trailers aus Ommen erweitert. Direktor Jan Starmans: “ Wir arbeiten fest mit sechs Ecocombi (Lang LKW) von denen ist die Hälfte von Pacton Trailers.“

Genau vor 25 Jahren startete Jan Starmans sein Transportunternehmen. Er begann mit einer Sattelzugmaschine. Anno 2018 besteht der Wagenpark von J. Starmans Transporten aus 120 Sattelzugmaschinen mit Container Aufliegern für den Transport von Seecontainern durch ganz Europa. Das Unternehmen befasst mittlerweile 125 Mitarbeiter. Transporte gehen von und nach allen West-Europäische See- und Binnenhäfen mit den Kernpunkten, Rotterdam, Antwerpen, Amsterdam, Rhein-Main, und das Ruhrgebiet. Die meisten Endziele liegen innerhalb der Niederlande, Belgien, Luxenburg, Frankreich und Deutschland. Mit dem Süd-Limburgischen Kerkrade als Heimatbasis liegt das Transportunternehmen zentral im Europäischen Einsatzgebiet.

Pneumatisch verschieben

Die Ecocombi von Starmans besteht aus einem Pacton dreiachsigem B-Double Containerchassis (Typ BXC.345) und einem dreiachsigem multifunktionalen Flex Containerchassis als Folgeauflieger. Der B-Double ist Pacton´s multifunktionale Ecocombi Lösung. Mit einem B-Double ist es nicht nur möglich eine Ecocombi zu kreieren, sondern diesen auch im eingeschobenen Zustand als kurzen Auflieger einzusetzen. Das Produktprogramm von Pacton umfasst den B-Double auch in Ausführungen als offen Auflieger, als Chassis für Containertransport und als Schiebeplanenauflieger. Mit dem B-Double von Starmans kann ein 20ft Container transportiert werden. Beim Be- und Entladen an einem Dock kann der Container pneumatisch verschoben werden – von bzw. zur Heckseite. Das B-Double Chassis ist in einer Länge von 9,87 m ausgeführt und verfügt über einen Satteldruck von 18.000 kg und einer Achslast von 27.000 kg. Das Leergewicht liegt bei 5.800 kg. An der Rückseite verfügt der B-Double über eine Sattelkupplungsplatte mit einem angeschrägten Chassisende – geeignet für das Ankuppeln des Folge Auflieger.

Multifunktionaler Containertransport

Das multifunktionelle Flex Containerchassis ist vorne, mittig und hinten ausschiebbar. Der Radstand von 9,31 m bis 13,91 m ist damit für diverse Containermaße geeignet. So kann der Flex XL einen 20ft, 2x20ft, 30ft, 40ft oder sogar 45ft Container laden. Das mit einer Nachlauflenkachse versehene Chassis bietet mit einem Satteldruck von 16.000 kg, einer Gesamtachslast von 27.000 kg somit ein zulässiges Gesamtgewicht von 46.000 kg. Im ausgeschobenen Zustand wird der Seitenanfahrschutz mit demontablen Aluminium Planken verlängert. Für die Kennzeichnung im Ecocombi Einsatz sorgt ein wendbares Ecocombi Schild.

In den Niederlanden.

Die neue Ecocombi – ebenso die übrigen fünf des Wagenparks – werden ausschließlich im eigenen Land eingesetzt. Würde die Gesetzgebung den Einsatz von Ecocombi auch außerhalb der niederländischen Grenzen ermöglichen bzw. vereinfachen, würde der Ecocombi Anteil im Wagenpark von Starmans sicherlich zunehmen. „In diesen Zeiten, voll mit Herausforderungen für Transportunternehmer, ist die Zusammensetzung des Fuhrparks sehr wichtig. Hier liegt permanent unser Fokus. Wir versuchen so viel möglich niederländische Produkte zu kaufen,“ sagt Direktor Starmans . „Warum ein vergleichbares Produkt aus Deutschland anschaffen, wenn wir auch die niederländische Ökonomie stimulieren können?“